Wir sind für Sie da! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir sind für Sie da! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Expertenchat

Das Kind im seelischen Tief - was können Eltern tun

am 16.01.2012
von 20:00 - 21:30 Uhr

Sie chatten mit:

Gerd Storchmann

Sozialpaedagoge

Depressionen sind in jedem Alter eine ernst zu nehmende Krankheit. Bei Kindern werden sie oft gar nicht erst erkannt, weil sie sich bei ihnen anders zeigen, als bei Erwachsenen. Wenn ein Kind lustlos wirkt, leicht reizbar ist oder häufig Bauchschmerzen hat, kann eine Depression dahinter stecken.

Über das Thema

Das Erkennen einer Depression ist für Eltern nicht einfach. Zum einen, weil Kinderdepressionen in der Gesellschaft noch wenig bekannt sind, zum anderen weil sich die Symptome im Kindesalter anders zeigen können. So klagen depressive Kinder oft über körperliche Beschwerden wie Kopf- und Bauchschmerzen, Übelkeit und Schlafstörungen. Jungen neigen außerdem dazu, ihre Depression hinter aggressivem Verhalten zu verstecken. Mädchen zeigen eher die klassischen Symptome. Sie ziehen sich von der Welt zurück, wirken traurig und energielos, haben keine Lust mehr an früheren Hobbies. Depressive Kinder werden deshalb oft schlicht übersehen, weil sie eher leise sind und nicht stören.

Der Experte zum Thema

Experte für den Chat war Gerd Storchmann. Der Sozialpädagoge arbeitet als Supervisor und hat langjährige Erfahrungen in der Krisenarbeit mit Jugendlichen. Er ist Bereichsleiter beim neuhland e.V.

BKK Dachverband ist für Organspende!

Das Thema Organspende ist gerade in aller Munde. Informieren Sie sich hier und laden Sie Ihren Organspendeausweis herunter.


mehr Informationen